6 Irrtümer beim digitalen Lernen und Lehren

6 Irrtümer beim digitalen Lernen und Lehren

In Beratungen mit Bildungsinstituten und Schulen, welche den Einsatz von digitalen Medien in der Ausbildung erwägen, höre ich immer wieder ähnliche Vorbehalte. Nachfolgend möchte ich die häufigsten Argumente gegen den Einsatz digitaler Medien im Lernsetting aufzeigen und darlegen. Meiner Meinung nach spricht eigentlich nichts gegen den Einsatz von digitalen Medien.

CURE Runners

CURE Runners

Am Ende mehr Monat als Geld auf dem Konto? Kleingedrucktes bei der Vertragsunterzeichnung übersehen? Schulden durch Ratenzahlungen? Säumige Mitbewohner in der Wohngemeinschaft? Wem kommen diese Situationen nicht bekannt vor! Was das Leben kostet, erfahren die Jugendlichen meist erst richtig, wenn sie Ihren ersten Lohn verdienen, Krankenkassenbeiträge bezahlen oder von Zuhause ausziehen. Unsere Banklernenden haben täglich mit Geld zu tun, aber kennen sie auch den verantwortungsvollen Umgang mit dem eigenen Geld?

CYP ein smarter Arbeitgeber?

CYP ein smarter Arbeitgeber?

Was verbinden Sie mit dem Begriff „smart“? Mir kommt spontan das „gescheite Köpfchen“ oder eine bekannte Automarke in den Sinn. Gegoogelt nach Synonymen steht „smart“ für: schlau, elegant, geschickt, klug, hübsch. Und was nun bitte ist Work Smart?

Was?! Mit wenig Aufwand eine grosse Wirkung beim nachhaltigen Lernen erzielen?! Her damit!

Mit wenig Aufwand eine grosse Wirkung beim nachhaltigen Lernen erzielen

Vielleicht kennen Sie das aus Ihrem Alltag mit Ihrem Lernenden… Sie zeigen ihm einen Ablauf und erläutern alles in Ruhe und Schritt-für-Schritt. Wenn es dann um die selbständige Umsetzung geht, stellen Sie fest, dass er nicht alles, wie erläutert, abwickelt. Geduldig wie Sie sind, zeigen Sie ihm nochmals die einzelnen Schritte und Prozess. Sie sind guten Mutes, denn auf die Frage „Verstehst du nun den Ablauf?“ gibt der Lernende ein klares „Ja“ zur Antwort. Doch auch dieses Mal scheint noch irgendwo der Wurm drin zu sein, denn der Lernende ist nach wie vor nicht in der Lage, den Auftrag 100 % korrekt und selbständig abzuwickeln. Wie kann dies denn sein?!

TOP