• Banking
  • Lernende
  • BankFIT
BankFIT

BankFIT

Für Lernende BankFIT, welche bei einer Bank angestellt sind, bietet CYP ebenfalls einen Intensiv-Bildungsgang an, in dem das Bankfach Grundwissen alltagsbezogen vermittelt wird.

Aufbau und Lerninhalt

Der Bildungsgang beginnt jeweils im Herbst des zweiten Lehrjahres, dauert maximal ein Jahr und umfasst neben einer Kick-off-Veranstaltung drei Module sowie eine schriftliche Prüfung in elektronischer Form. Grundsätzlich geht jedem Präsenzkurs ein intensives Selbststudium voraus, das mit einem Vortest abgeschlossen wird. Gerade diese Vorbereitung ist wichtig für den Lernenden, das erlernte Wissen am Präsenzkurs zu vertiefen. Im Anschluss an den Präsenzkurs folgen eine weitere Vertiefung des Lerninhalts und ein Schlusstest.

Modulbeschreibungen

Lernen bei CYP

Lernen bedeutet, Information zu vernetzen und Wissen zu bündeln. Das moderne [btn size="small" class="btn-flat btn-text" disabled="" link="bildungskonzept" target="_blank" icontheme="white"]CYP-Bildungskonzept[/btn] garantiert ein selbstständiges und nachhaltiges Lernen, wovon alle Teilnehmenden profitieren.


200-KOFF

Kick-off

Im Zentrum steht die Entdeckung des neuen Umfeldes. Dabei erhalten die Lernenden möglichst viele Gelegenheiten, um die CYP-Modulabläufe erleben zu können. Die Idee des Präsenzkurses ist es, den strukturierten Ablauf eines Moduls detailliert abzubilden.

 

201-BBDL

Bank- und Basisdienstleistungen

Anhand der volkswirtschaftlichen Aufgaben der Banken und deren Geschäftsbereichen erfahren die Lernenden, was Banking bedeutet, und sie lernen die ersten bankenrechtlichen Vorschriften kennen.

 

202-FINA

Finanzgeschäft

In diesem Modul befassen sich die Teilnehmenden mit den Finanzinstrumenten und erhalten einen ersten Einblick in die Welt der Wertpapiere, Börse, Devisenhandel und der Anlageberatung. Was ist der Unterschied zwischen Geld- und Kapitalmarkt? Was bedeutet die Abkürzung SIX? Wie steht es mit den nationalen und internationalen Finanzmärkten? Was ist ein Börsenindex? Wie funktioniert ein Anlagefonds? Die Teilnehmenden werden am Schluss für all diese Fragen eine Antwort kennen.

 

203-KREG

Kreditgeschäft

Der Traum eines Eigenheims steht zu Beginn des Präsenzkurses. Doch was wird in Bezug auf die Finanzierung dafür benötigt? Die Voraussetzungen werden gemeinsam erarbeitet. Ein Blick auf die Unterschiede zwischen den einzelnen Hypothekarmodellen der eigenen Bank schliesst die theoretische Umsetzung des Eigenheimtraums ab.

Zudem werden Ihnen zusätzliche Kreditarten für Privatpersonen, wie der Konsum- und Lombardkredit, zur Finanzierung Ihres Traumautos vorgestellt.

 

204-SPRU

Schlussprüfung

Die computerbasierte schriftliche Prüfung bezieht sich auf den gesamten Bankfachstoff der Lernziele. Im Gegensatz zum Schlusstest wird die Schlussprüfung zentral an einem definierten Datum durchgeführt. Es gibt pro Jahr jeweils einen Ersatzprüfungstermin.

Inhalt
Teilfähigkeiten aller Module; Taxonomie-Stufen: K1 – K6
Prüfungsumfang
60 Minuten Prüfungsdauer
Form
60% Multiple Choice, 40% Bearbeitungsfragen
Die elektronische Prüfung wird unter CYP-Aufsicht durchgeführt.
Taxonomie Stufen: K1 – K6 (Schwergewicht bei K2 – K3)
Bewertung
Maximale Anzahl Punkte: 100
Bestanden (Note 4) mit Punkten: 60
Keine Vornoten
Maximal eine Wiederholung der Prüfung