Brush up Webinar 2017

Update gefällig?

Im April und Mai 2017 führen wir wieder unsere Brush up-Webinare durch. Folgende Themenschwerpunkte werden wir behandeln:

  • Kontinuierlicher Verbesserungsprozess bei CYP
  • Neues eBook
  • Rückmeldungen aus CYP-Modulen
  • Tablet im mündlichen Qualifikationsverfahren
  • Repetitionsphase 2017
  • Teaser Connected Learning Upgrade

Interessiert? Dann melden Sie sich gleich hier an. Wir freuen uns Sie kurz und knackig über die Neuigkeiten rund um die Lernenden zu informieren.

Fragen? Sabrina Thoma steht Ihnen sehr gerne zur Verfügung.

Brush up Webinar

Advanced

Wie haben Modulteilnehmende das Modul erlebt?

Im Advanced-Modul erfahren Sie mehr über die Herausforderungen des Jugendalters und wie Sie auch in schwierigen Situationen mit Lernenden kommunizieren können.

Im Testimonial-Video erfahren Sie, wie das Modul bei den Teilnehmenden ankam.

 

Abteilungswechsel steht an

Sind sie ready für den neuen Lernenden?

Der Abteilungswechsel steht schon bald wieder an. Haben Sie schon den ersten Arbeitstag, die ersten Wochen vorbereitet? Hier eine Checkliste, damit auch nichts vergessen geht:

  • Ausbildungsplan vorbereitet
  • Lernenden über den 1. Arbeitstag informiert (Zeit, Dresscode etc.)
  • Überwachungsart Lerndokumentation festgelegt
  • Arbeitsplatz eingerichtet und/oder überprüft
  • Inhalt Einführungsgespräch und Termin festgelegt
  • ALS eröffnet und Erwartungen Ihrerseits nochmals überprüft
  • Termine Zwischen- und Schlussgespräche geplant
  • Team über Eintritt Lernenden informiert

Alles erledigt? Noch Fragen? Antworten dazu finden Sie hier oder besuchen Sie unsere Module, um das entsprechende Rüstzeug zu erhalten.

Vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr sehen

Vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr sehen

Kennen Sie dieses Gefühl?

Jeder von uns übt in seinem Leben verschiedene Rollen aus (Partner, Führungskraft, Freund, Mitarbeiter, Eltern, Trainer etc.), oftmals auch gleichzeitig. Besonders dann ist es wichtig zu merken, was in einem vorgeht. Nur so können wir handlungsfähig bleiben und für uns stimmige Entscheidungen treffen – wie beispielsweise ohne schlechtes Gewissen die Mailbox am Feierabend auch mal Mailbox sein zu lassen.

Das führt zur Frage, wie man es schafft, bei sich zu bleiben, zu merken was gerade passiert und das für sich Richtige zu tun? Und dies in einer Zeit, in der man ständig erreichbar sein sollte und sehr vieles von einem verlangt wird?!

Erfahren Sie im aktuellen Blog mehr dazu.

TOP