• News
  • News CYP

Zur Mitgliederversammlung dieses Jahres fanden sich die Teilnehmenden in der Villa Negroni in Vezia (Lugano) ein. 30 Delegierte und Gäste waren vor Ort und stimmten ab über unterschiedliche Themen wie beispielsweise die CYP Bilanz und Erfolgrechnung 2011. Ein Highlight war unser Geschäftsbericht 2011 joiz-Film, den wir in voller Länge präsentierten.

Sämtliche Traktanden wurden erfolgreich und einstimmig genehmigt. Anschliessend fanden sich alle zum Mittagessen im Hotel Lido Seegarten ein. Dort wurde rege weiterdiskutiert und auch Erfahrungen ausgetauscht bezüglich Tablet-Know-how etc.

CYP erweitert mit dem Projekt "Future Learning" sein einzigartiges Bildungskonzept. Ab August 2012 werden neu eintretende Lernende mittels Tablet-PC ihr berufsspezifisches Wissen in einer Cloud erarbeiten, aktualisieren und sicherstellen.

Wie sieht die Zukunft des Lernens aus? Wie kann man mobil, strukturiert, geordnet und "lebenslang" Wissen sichern ohne Medienbruch? "Future Learning" ist die Antwort auf diese spannenden Fragen.

Direkt zur Pressemitteilung Future Learning

Es ist soweit: CYP zieht um in eigene Schulungsräume – an die Elisabethen-Anlage 11 im 6. Stock. Am 10. Januar 2012 finden hier bereits die ersten CYP Präsenzkurse statt.

Ganz nach dem CYP-Bildungskonzept bietet der Schulungsort neu eine Lernlandschaft und einen zusätzlich geschlossenen Gruppenraum. Die Räume sind einfach zu finden und befinden sich gleich gegenüber des ehemaligen Standorts.

Direkt zum Situationsplan

Der Eröffnungsapéro in Basel war ein gelungener Auftakt zur Feier des neuen Standorts CYP Basel.

Wir danken den Besuchern und Beteiligten herzlich für den austauschreichen Anlass und die interessanten Gespräche. CYP freut sich auf eine gute Zusammenarbeit und erfolgreiche Kurse in den neuen Räumlichkeiten.

Bildlegende: CYP Geschäftsleiterin (Mitte) und Teilnehmende (von links nach rechts): Thomas Bettschen, Andrea Kuhn-Senn, Barbara Baumgartner

Das traditionelle CYP-Weihnachtsspiel war auch dieses Mal wieder sehr beliebt und fand ein positives Echo. Wir zählen insgesamt 9‘348 Teilnehmende, die beim Spiel mitgemacht haben. 

Mit diesem Dankeschön für die vertrauensvolle Zusammenarbeit bietet sich für das CYP jedes Jahr die Gelegenheit, eine Spende an die Stiftung apia für Bildungsprojekte in Südamerika zu überweisen. Aufgrund der hohen Beteiligung und den vielen Gewinnern am Spiel kann dieses Jahr eine Spende von insgesamt 18'910 Franken überwiesen werden.

Ausserdem können sich 30 erfolgreiche Teilnehmende über einen Mega-CYP-Zvieri für ihr ganzes Team freuen. Die Gewinner sind bereits informiert und erhalten die Preise bis Ende Januar:

N. Barbaro, Banque Cantonale du Valais, Granges  •  O. Bellon, Banque Raiffeisen du Haut-Léman, Vionnaz  •  M. Brändli, UBS, Affoltern a.A.  •  Y. Burri, Banque Cantonale de Genève, Jonction  •  A. Carrard, Banque Raiffeisen du Val-de-Ruz, Coffrane  •  N. Cattaneo, Raiffeisen, Roveredo  •  P. Fluri, Basler Kantonalbank, Basel  •  S. Frei, Credit Suisse, Baden  •  L. Giger, Credit Suisse, Bellinzona  •  S. Gilomen, Raiffeisenbank Solothurn, Solothurn  •  D. Golay, UBS, Carouge  •  E. Grosjean, Lombard Odier, Carouge  •  R. Hoop, Liechtensteinische Landesbank AG, Vaduz  •  P. Kattupalam, Credit Suisse, Glattbrugg  •  S. Kiser, UBS, Luzern  •  P. Konrad, Raiffeisenbank Wängi-Matzingen, St. Margarethen  •  H. Looser, Züricher Kantonalbank, Russikon  •  A. Masneri, Corner Banca SA, Lugano  •  B. Mathis, Raiffeisenbank Freiburg Ost, St. Antoni  •  A. Natale, UBS, Chiasso  •  E. Oberson, Credit Suisse, Attalens  •  S. Peier, UBS, Aarau  •  O. Schaumann, Julius Bär, Altstetten  •  Y. Schönenberger, Raiffeisenbank Höfe, Wollerau  •  P. Soldati, UBS, Gordola  •  K. Städler, Credit Suisse , Alpnach Dorf  •  M. Stalder, Valiant Bank AG, Muri b. Bern  •  J. Stucki, Credit Suisse, Thun  •  A. Theodor, UBS, Biel  •  F. Vaudroz, Banque Cantonale Vaudoise, Clarens