• News
  • News CYP
Studie FUL UZH

Studie FUL UZH

Update zur Studie Future Learning der Universität Zürich

Als 2012 - nach intensivem Austausch mit den Kunden - entschieden wurde, die Kompetenz bezüglich dem Umgang mit digitalen Medien im Bildungsplan zu integrieren, gab es noch keine Studien zu den Auswirkungen des Einsatzes von digitalen Medien auf das Lernverhalten. Deshalb beauftragte CYP die Universität Zürich unter der Leitung von lic. phil. Stefan Kessler und Prof. Dr. Philipp Gonon (Institut für Erziehungswissenschaft, Lehrstuhl für Berufsbildung) eine Befragung im Zeitraum zwischen 2013 bis 2016 bei den Lernenden und Mittelschulabsolventen, die CYP besuchen, durchzuführen.

Bei dieser Befragung stand die Sicht, Haltung und Auseinandersetzung mit dem neuen Medium der Lernenden und Mittelschulabsolventen im Fokus. Es wurde erfragt, welche persönliche Einschätzung sie zum Lernen und Arbeiten mit dem Tablet haben und wie sie den Changeprozess erleben. Insgesamt wurden die Rückmeldungen von durchschnittlich 2‘683 Personen ausgewertet, was eine Beendigungsquote von ungefähr 70% bedeutet.

Die Ergebnisse dieser Befragungen werden wir Mitte Mai 2017 auf unserer Website publizieren.

Kennen Sie die Unterschiede zwischen einer Schuldpfandverschreibung und einem Schuldbrief?

Antworten finden Sie im neu erstellten Lernfilm

[row]

[grid 4]

In den letzten eNews informierten wir Sie über die Lernfilme, die wir in den Bildungsgängen für unsere Lernenden, Mittelschulabsolventen und Teilnehmenden des Bildungsgangs Banking & Finance Essentials erstellen. Die Resonanz ist sehr positiv. Die Teilnehmer schätzen es, die Lernfilme nach eigenem Ermessen auch mehrmals und im eigenen Tempo ansehen zu können.

Lernfilme sind eine von vielen Möglichkeiten, Themen mit einer hohen Informationsdichte zu bearbeiten. Alle Lernfilme werden in unserem Learning Design pädagogisch sinnvoll eingebettet. Im neu erstellten Film, welcher im Modul 125 Baukredit/Hypothek zur Vertiefung eingesetzt wird, erhalten Sie die Antworten auf die eingangs gestellte Frage.

[/grid]

[grid 4]

[/grid]

[/row]

Arbeitskompetenz 4.0 in den Medien

Infos zum neuen Lehrgang

[row]

[grid 4]

Wie bereits informiert, lanciert CYP - zusammen mit dem Kaufmännischen Verband Schweiz und Arbeitgeber Banken - den Lehrgang „Arbeitskompetenz 4.0“.

Erfahrenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bietet dieser Lehrgang die Möglichkeit, sich mit aktuellen und zukünftigen Trends der Arbeitswelt auseinanderzusetzen. Alles ausgerichtet auf die geforderten Skills im Arbeitsmarkt von heute und morgen. Weitere Informationen zum Zertifikatslehrgang finden Sie unter www.arbeitskompetenz40.ch und im Film rechts.

Über den Lehrgang wurde auch in verschiedenen Medien berichtet:

Swiss Banking insight
finews.ch

[/grid]

[grid 4]

 

[/grid]

[/row]

Swiss Banking School Certification

Swiss Banking School Certification

Zum Jahresabschluss haben sich wieder drei Bankinstitute entschieden, zusammen mit CYP, SFI (Swiss Finance Institute) und UZH (Uni Zürich) die Kundenberater-Zertifizierung in Angriff zu nehmen.

Die gemeinsame Zertifizierung punktet durch einen massgeschneiderten und modularisierten Aufbau und bereitet Ihre Kundenberater individuell auf die Prüfung vor.

Kundenberater-Zertifizierung bei CYP

Neben dem Erlangen der Zertifizierung steht der Kooperation primär die Entwicklung der Kundenberater und die Erhöhung der Beraterqualität im Vordergrund. Dies erreichen wir durch gezieltes Training und regelmässigen Standortbestimmungen. Sind Sie das nächste Bankinstitut, das Ihre Kundenberater bei CYP, SFI und UZH zertifizieren lässt?

Gerne zeigen wir Ihnen mehr zur individuellen Aus- und Weiterbildung für Ihre Kundenberater.

Vereinbaren Sie noch heute einen Termin mit uns.
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 043 222 53 74

Resultat des CYP-Weihnachtsspiels 2016

Dank der regen Teilnahme können wir wiederum einen grosszügigen Betrag an apia, eine Charity- und Bildungsprojektstiftung, spenden.

Das traditionelle CYP-Weihnachtsspiel war auch dieses Mal sehr beliebt und fand ein erfreulich hohes Interesse. Gleichzeitig war das Weihnachtsspiel ein grosses Dankeschön für die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Ihnen. Es gab wiederum 30 glückliche Gewinner, die einen Mega-CYP-Zvieri gewonnen haben. Zudem konnten wir dank der hohen Beteiligung eine grosszügige Spende an apia, eine Charity- und Bildungsprojektstiftung, überweisen.

Gewinner
Aitor Castiñeiras Doce, UBS Switzerland AG – Anne-Claire Penet, Banque Raiffeisen du Salève – Aurélie Rüede, UBS – Bastien Philippe, Valiant – Catia Pinto, BCVs – David Curchod, CEDC – Davide Zaccaria, Credit Suisse (Svizzera) AG – Edona Junuzi, UBS Switzerland AG – Evelyne Gehrig, Clientis Bank Toggenburg – Felix Sutter, Basellandschaftliche Kantonalbank – François Magnin, Raiffeisen Franches-Montagnes – Giorgia Rossi, UBS Switzerland AG – Jessica Christ, Credit Suisse (Schweiz) AG – Kenan Selmanaj, Raiffeisen d'Assens – Laura Del Fabro, Bank Julius Bär – Loris Ebnöter, BSI SA – Luana Scheiwiller, St.Galler Kantonalbank – Luca Lindegger, Credit Suisse – Marcel Riesen, Spar + Leihkasse Gürbetal AG – Marco Klopfenstein, Bank Zimmerberg AG – Marlies Lussi, Raiffeisenbank Vierwaldstättersee-Süd – Nils Donati, Credit Suisse – Noah Thönig, UBS Switzerland AG – Pascal Zingg, Raiffeisenbank Weissenstein – Patricia Alyssa Bachmann, Credit Suisse AG – Quentin Zurcher, Lombard Odier – Rick Coenen, Raiffeisenbank Zug – Rina Sager, BEKB|BCBE – Samuele Cobbioni, UBS Switzerland AG – Sindy Rüegger, Raiffeisenbank Regio Altnau