Studie Future Learning der Universität Zürich

Studie Future Learning der Universität Zürich

Update zur Studie Future Learning der Universität Zürich

Als 2012 - nach intensivem Austausch mit den Kunden - entschieden wurde, die Kompetenz bezüglich dem Umgang mit digitalen Medien im Bildungsplan zu integrieren, gab es noch keine Studien zu den Auswirkungen des Einsatzes von digitalen Medien auf das Lernverhalten. Deshalb beauftragte CYP die Universität Zürich unter der Leitung von lic. phil. Stefan Kessler und Prof. Dr. Philipp Gonon (Institut für Erziehungswissenschaft, Lehrstuhl für Berufsbildung) eine Befragung im Zeitraum zwischen 2013 bis 2016 bei den Lernenden und Mittelschulabsolventen, die CYP besuchen, durchzuführen.

Bei dieser Befragung stand die Sicht, Haltung und Auseinandersetzung mit dem neuen Medium der Lernenden und Mittelschulabsolventen im Fokus. Es wurde erfragt, welche persönliche Einschätzung sie zum Lernen und Arbeiten mit dem Tablet haben und wie sie den Changeprozess erleben. Insgesamt wurden die Rückmeldungen von durchschnittlich 2‘683 Personen ausgewertet, was eine Beendigungsquote von ungefähr 70% bedeutet.

Das Ergebnis dieser Studie zeigt den Effekt (positiv „grün“, negativ „orange“) der eruierten Kriterien auf den Aufbau des eigenen Changeverhaltens und den Aufbau der Medienkompetenz.

Change / Aufbau von Medienkompetenz

TOP