CEO Wechsel bei CYP per 1. Oktober 2017

Alexia Böniger

Alexia Böniger, aktueller CEO, bereit für einen nächsten beruflichen Schritt

Seit dem Erstellen der ersten Version des Bildungskonzepts im Jahr 2004 hat Alexia Böniger den Werdegang von CYP entscheidend mitgeprägt. Ihr innovativer Spirit hat neue, erfolgreiche Wege ermöglicht und ihre Begeisterung für CYP und ihre Tätigkeit haben die CYP-Kultur wesentlich geformt und die Mitarbeitenden zu einem eigenverantwortlichen Mitwirken motiviert. Nach bald 13-jähriger Tätigkeit bei CYP hat sie dem Vorstand mitgeteilt, dass es für sie Zeit für einen nächsten beruflichen Schritt ist.

Alexia Böniger wird CYP noch bis Ende 2017 mit vollem Engagement unterstützen, per 1. Oktober die Rolle des CEO an Thomas Fahrni übergeben und anschliessend in begleitender Funktion ihre Ära bei CYP beschliessen.

Thomas Fahrni

Thomas Fahrni, neuer CEO per 1. Oktober 2017, bereit für die Leitung

Thomas Fahrni ist vertraut mit der Geschichte von CYP. 2005 ist er als Coach zu CYP gestossen. Er hat in den letzten 12 Jahren verschiedene Funktionen wahrgenommen, aktuell ist er CFO und Deputy CEO. Thomas Fahrni verfügt über ausgewiesene Kompetenzen in den Gebieten Informationstechnologie, Finanzen/Controlling, Unternehmensführung, Marketing/Kommunikation sowie Pädagogik und Didaktik. Mit diesem optimalen Kompetenzen-Mix, gepaart mit einer Weitsicht, Umsetzungskraft, Kreativität und Veränderungsintelligenz, wird Thomas Fahrni CYP in Zukunft gekonnt weiter entwickeln.

Leitungswechsel bei CYP: bereit für eine geordnete Stabsübergabe

Nach einer intensiven und erfolgreichen Zeit bei CYP bricht Alexia Böniger zu neuen Ufern auf und verlässt CYP auf Ende Jahr. Dank der frühen Ankündigung kann der Leitungswechsel gut geplant und organisiert werden. Der Vorstand dankt Alexia Böniger schon jetzt für ihren grossen Einsatz, der ohne Zweifel bis zum letzten Arbeitstag anhalten wird. Mit Thomas Fahrni steht ein interner Nachfolger bereit, der die innovative und zukunftsgerichtete Kultur von CYP bestens kennt und verkörpert. Der Vorstand freut sich auf die künftige Zusammenarbeit mit Thomas Fahrni in seiner neuen Funktion und wünscht ihm viel Erfolg und Zufriedenheit.

Jürg Gutzwiller

Prof. Max Woodtli (Medienpädagoge, Hochschuldozent und Coach) verstorben

Prof. Max Woodtli (Medienpädagoge, Hochschuldozent und Coach) verstorben

Die fortschrittliche Bildungslandschaft Schweiz hat einen grossen Vordenker und Innovator verloren. CYP hat einen sehr geschätzten Sparringpartner verloren. Das ist enorm traurig, menschlich und fachlich. Seine Inspirationen bleiben lebendig und werden uns weiterhin begleiten.
 

Foto-Quelle: https://klick.ch/media

Studie FUL UZH

Studie FUL UZH

Update zur Studie Future Learning der Universität Zürich

Als 2012 - nach intensivem Austausch mit den Kunden - entschieden wurde, die Kompetenz bezüglich dem Umgang mit digitalen Medien im Bildungsplan zu integrieren, gab es noch keine Studien zu den Auswirkungen des Einsatzes von digitalen Medien auf das Lernverhalten. Deshalb beauftragte CYP die Universität Zürich unter der Leitung von lic. phil. Stefan Kessler und Prof. Dr. Philipp Gonon (Institut für Erziehungswissenschaft, Lehrstuhl für Berufsbildung) eine Befragung im Zeitraum zwischen 2013 bis 2016 bei den Lernenden und Mittelschulabsolventen, die CYP besuchen, durchzuführen.

Bei dieser Befragung stand die Sicht, Haltung und Auseinandersetzung mit dem neuen Medium der Lernenden und Mittelschulabsolventen im Fokus. Es wurde erfragt, welche persönliche Einschätzung sie zum Lernen und Arbeiten mit dem Tablet haben und wie sie den Changeprozess erleben. Insgesamt wurden die Rückmeldungen von durchschnittlich 2‘683 Personen ausgewertet, was eine Beendigungsquote von ungefähr 70% bedeutet.

Die Ergebnisse dieser Befragungen werden wir Mitte Mai 2017 auf unserer Website publizieren.

Kennen Sie die Unterschiede zwischen einer Grundpfandverschreibung und einem Schuldbrief?

Antworten finden Sie im neu erstellten Lernfilm

In den letzten eNews informierten wir Sie über die Lernfilme, die wir in den Bildungsgängen für unsere Lernenden, Mittelschulabsolventen und Teilnehmenden des Bildungsgangs Banking & Finance Essentials erstellen. Die Resonanz ist sehr positiv. Die Teilnehmer schätzen es, die Lernfilme nach eigenem Ermessen auch mehrmals und im eigenen Tempo ansehen zu können.

Lernfilme sind eine von vielen Möglichkeiten, Themen mit einer hohen Informationsdichte zu bearbeiten. Alle Lernfilme werden in unserem Learning Design pädagogisch sinnvoll eingebettet. Im neu erstellten Film, welcher im Modul 125 Baukredit/Hypothek zur Vertiefung eingesetzt wird, erhalten Sie die Antworten auf die eingangs gestellte Frage.

TOP