Coming soon: Distance learning BFE in English

CYP goes international

In Kürze können wir Ihnen unser beliebtes Fernstudium auch in Englisch zur Verfügung stellen. Sämtliche BFE Fachmodule und die BFE Zertifikatsprüfung werden über unsere moderne Learning Management Plattform CYPnet als Fernstudium verfügbar sein. Das englische Fernstudium entspricht 1 zu 1 der deutschen Version und ist ebenfalls mit interessanten Lernfilmen und eLessons sowie dem übersichtlichen Lehrmittel BankingToday angereichert. Eine interessante Bereicherung der CYP Produktepalette.

Wir werden Sie auf dem Laufenden halten. Bei Fragen steht Ihnen Daniel Meyer, Lead Banking & Finance Essentials, zur Verfügung.

Neu ab Start August 2015: Papier war gestern!

Neu nutzen wir für BFE den „Bring Your Own Device (BYOD)“-Ansatz. Bequem und jederzeit auf meine Lernunterlagen zugreifen.

Um einer modernen Weiterbildung gerecht zu werden, stellen wir den Bildungsgang Banking & Finance Essentials (BFE) ab Start August 2015 durchgängig papierlos zur Verfügung. Alle Modulunterlagen und das Lehrmittel können elektronisch via Device (z.B. Laptop, Tablet, etc.) über unsere Lernplattform CYPnet verwaltet und bearbeitet werden. Die elektronischen Medien sowie die CYP Unterlagen sind geräteunabhängig verfügbar. Somit nutzen wir „Bring Your Own Device (BYOD)“ neu auch durchgängig für BFE: Nehmen Sie Ihr eigenes Laptop oder Tablet gleich zum Unterricht mit.

Neuerungen und Vorteile:
•    Sie sind flexibler und mobiler, da die Lernunterlagen neu elektronisch in Form von PDF-Dokumenten zur Verfügung stehen.
•    Die Kursunterlagen sind so aufbereitet, dass sie einfach mittels Laptop, Tablet oder PC bearbeitbar sind.
•    Das Lehrmittel BankingToday 2.0 ist neu in den Unterlagen integriert. Es muss nicht mehr separat gekauft werden.
•    Durch die Integration des Lehrmittels in das Modul passt sich der Modulpreis neu auf CHF 450.00 an.
•    Am Präsenzkurs werden keine Unterlagen zur Verfügung gestellt. Die Teilnehmenden sind selber für Ihre Unterlagen verantwortlich.

Diese Neuerung ermöglicht ein Lernen ohne Medienbruch und mit integrierten ansprechenden Videosequenzen. Unter kein Medienbruch versteht man, dass beim Lernen nicht zwischen Papier (klassisches Lernheft) und Device (elektronisches Hilfsmittel) gewechselt werden muss. Falls Sie trotz all dieser Vorteile vom Lernen mittels digitalen Medien, lieber klassisch mit Papier lernen möchten, stellen wir für jeden Präsenzkurs ein kompaktes Booklet zum Selbstausdrucken vorgängig zur Verfügung.

Wir unterstützen Sie!
Sie möchten gerne Ihren Arbeitsalltag vermehrt mit digitalen Medien erweitern und Ihre Medienkompetenz erhöhen, haben aber noch Berührungsängste? Wir unterstützen Sie gerne dabei, Spass am Arbeiten mit digitalen Medien zu bekommen und bieten extra für alle Teilnehmenden des Lehrgangs BFE einen Abendkurs „Going Digital Study“ an. Mit diesem Kurs zeigen wir Ihnen auf, wie Sie Ihre Lern- und Arbeitsstruktur effizient mit den digitalen Tools gestalten können. Bei Fragen steht Ihnen Daniel Meyer, Lead Banking & Finance Essentials, gerne zur Verfügung.

Lernfilme im CYP Fernstudium

Überzeugen Sie sich selber, das Fernstudium wird noch attraktiver.

Wir machen unser Fernstudium mit spannenden Lernfilmen noch attraktiver. Die einzelnen Module werden laufend mit neuen Filmen „made by CYP“ ergänzt. So erreichen wir für unsere Fernstudiumsbesucher/-innen einen attraktiven Mix aus Filmen, eLessons, Lehrbuch, Übungen und Fallstudien. Hier ein Beispiel eines unserer Lernfilme zum Thema Wandelanleihe: Film Wandelanleihe

CYP – Ihr Partner für massgeschneiderte Aus- und Weiterbildung

CYP Aus- und Weiterbildung ist die passende Ergänzung für Ihr Weiterbildungsportfolio.

Sie suchen noch nach der passenden Ergänzung für Ihr Weiterbildungsportfolio? Gerne erläutern wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch unser nachhaltiges Konzept zur Aus- und Weiterbildung von Bankmitarbeitenden (insbesondere Kundenberatern). Lassen Sie sich verschiedene, auf Ihre Bank und Ihre Kundenberater zugeschnittene Möglichkeiten aufzeigen. Wenden Sie sich direkt an Pascal Joye, Lead Projects & Further Education, Member of Management Board.

TOP