Licht, Kamera, Action!

Wer meint, dass Filme nur durch speziell dafür ausgebildete Mitarbeiter produzieren werden können, da man dazu eine professionelle Ausrüstung braucht, liegt weit daneben. Es braucht vor allem Motivation, Kreativität und ein Smartphone oder ein Tablet. Wir zeigen Ihnen wie es funktioniert.

Damit CYP die Bedürfnisse seiner Kunden kennt und sich ständig verbessern kann, akquirieren wir jedes Jahr nach Ausbildungsbeginn neue CYP-Scouts. Diese engagierten Lernenden und Praktikanten helfen uns unsere Produkte den aktuellen Bedürfnissen anzupassen und geben uns auf unsere Ideen wertvolle Feedbacks. Dank diesen Rückmeldungen können wir Unterrichtsinhalte und deren Umsetzung gezielt optimieren.

Lernfilmerstellung

Im Januar 2016 starteten wir mit genau diesen Scouts ein spannendes Projekt. Wir wollten wissen, wie es den Lernenden bei CYP so ergeht. Aus diesem Grund erhielten die Scouts von uns den Auftrag einen Film über Ihre Zeit bei CYP zu drehen. Was für Erfahrungen haben Sie bis jetzt bei CYP gemacht? Was sind Ihre Meilensteine, was ihre Hochs und Tiefs? Was gelang Ihnen gut, was weniger? Diese Fragen standen ebenso im Zentrum, wie die Frage nach der Vorbereitung der Module oder den grössten Herausforderungen.

Mit allen diesen Fragen haben sich die Scouts im Rahmen eines ersten Meetings intensiv auseinandergesetzt. Nach spannenden Diskussionen, einem kreativen Brainstorming und einer feinen Pizza vom Italiener nebenan haben die Scouts die Drehbücher für ihren Film erstellt. Inspiriert von den diskutierten Ideen entstanden völlig unterschiedliche Storys.

In einer zweiten Phase haben wir gemeinsam mit den Scouts erarbeitet, wie sie packende und aussagekräftige Filmaufnahmen machen können. Hier zusammengefasst die wichtigsten Tipps.

  • Quer- statt Hochformat
  • Unterlage oder Stativ benutzen
  • Kein Zoom
  • Genügend Licht
  • Autofokus sperren
  • Effekte mit Zeitlupe/Zeitraffer
  • Flugmodus einschalten

Die Scouts schauten sich verschiedene Beispiele an und setzten diese Techniken dann direkt selber um. Die ersten Versuche machten Lust auf mehr!

Müde, aber mit einem Lachen im Gesicht, verliessen die Lernenden das CYP und machten sich daran, die Aufnahmen zu erstellen. Ziel: Bis Juni 2016 müssen die Aufnahmen im Kasten bzw. im Tablet oder Smartphone sein!

Beim zweiten Treffen im Juni 2016 schauten wir uns die erstellten Aufnahmen an und richteten den Fokus auf den Schnitt und die Vertonung. Auch hier wendeten die Scouts das neu erlangte Wissen zuerst an einem von uns vorgegebenen Beispiel an - danach ging es direkt zur Sache. Die Scouts zeigten ihre kreative Seite und nutzten die zur Verfügung gestellte Zeit optimal aus.

Wir freuen uns sehr, die Filme von Lia Bodenmann und Roman Bertsch, präsentieren zu können:

 

Video-Permalink

 

 

Video-Permalink

 

Sind sie auch so überwältigt wie wir? Dann dürfen Sie die Filme selbstverständlich für mögliche Rekrutierungen, etc. verwenden. Weitere Projekte mit unseren Scouts folgen.

Jonas Akermann

Jonas Akermann

Lead Bildungsgang Banking Lernende
Trainer

jonas.akermann[at]cyp.ch

TOP